Netcare

image001.jpg

Der Heuschnupfen ist eine Reaktion des Immunsystems auf eine oder mehrere Pollenarten. Dabei werden gegen die in den Pollen enthaltenen Eiweisse Antikörper gebildet und die Zellen der Schleimhäute schütten Histamin aus. Die Folge davon ist eine Entzündung der Nasenschleimhaut und/oder der Bindehaut der Augen.

Die Beschwerden können tränende und juckende Augen, Fliessschnupfen, verstopfte Nase, Niesattacken, Juckreiz in Gaumen, Ohren oder Nase sein.

Bei einem Beratungsgespräch finden wir sicherlich das passende Medikament damit auch Sie den Frühling wieder geniessen können.

Neu können Sie bei uns auch einen Allergie-Check machen.

  • nur kurzes Stosslüften (in der Stadt lüften Sie am besten morgens zwischen 6 und 8 Uhr)

  • vor dem Schlafengehen die Haare waschen

  • die Wäsche nicht im Freien trocknen lassen

  • bei schönem, windigem Wetter nur kurz an die frische Luft gehen

  • im Freien immer eine Sonnenbrille tragen

  • sportliche Aktivitäten nach drinnen verlegen

Informationen zur aktuellen Pollenbelastung finden Sie unter www.pollenundallergie.ch